Rechtsanwalt - Fachanwalt für Verkehrsrecht.

erfahrene Verteidigung wegen Nötigung, Verkehrsgefährdung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Unfallflucht), Fahrten unter Rauschmitteln, Fahrverbot, schließlich auch Fragen um die Entziehung und Wiedererteilung der Fahrerlaubnis (Führerschein). 040- 6970 2068.

EggertHans-Joachim Eggert
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Hamburger Straße 125
22083 Hamburg-Barmbek       

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon  +49 40- 69 70 20 68

TeleFAX +49 32 22 64 50 3611

 

Anfragen und Auftragserteilung auch per eMail oder Telefon, Besprechungen nach Vereinbarung.

aktuelles Thema:

Ob Dashcam-Videos vom Straßenverkehr in zivilrechtlichen Prozessen als Beweismittel verwertbar sind, ist in der Rechtsprechung bisher höchst umstritten. Der sechste Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat über diese Frage mit einem Urteil vom 15.Mai 2018 entschieden. Laut Pressemitteilung des BGH ist die im zu entscheidenden Fall vorgelegte Videoaufzeichnung trotz eines Verstoßes gegen das Bundesdatenschutzgesetz als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess gegen den angeblichen Unfallverursacher auch verwertbar. Ihr Verkehrsrechtsanwalt Eggert aus Hamburg greift gern auf dieses neue Urteil zurück, dass auch bei den Oberlandesgerichten und Landgerichten Beachtung finden wird.
Mitglied Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht